Trainingsgelände

Seit dem 1. Mai 2015 nutzen wir ein Trainingsgelände an der Krefelder Straße. Die Stadt Viersen stellt uns hier eine geschlossene, also komplett eingezäunte Sportanlage 
zur Verfügung. Hier steht unseren Mitgliedern eine 40.000 m² große Fläche zur Verfügung: Die Anlage verfügt über einen Rasenplatz, einen Aschenplatz mit Flutlichtanlage, je eine Lauf- und Sprungbahn, ein großes Vereinsheim mit vielen individuellen Nutzungsmöglichkeiten sowie Nebengebäude und vieles mehr. Worüber wir uns besonders freuen: Im großzügigen Vereinsheim gibt es einen Indoor-Trainingsraum für Clicker-, Welpen- und Junghundtraining sowie für die Arbeit mit schwierigen Hunden, so dass wir wetter- und witterungsunabhängig trainieren können, auch Feiern und Seminare finden hier statt. Und ein Festzelt sorgt für gute Stimmung auf dem Platz und ist fester Anziehungspunkt für einen Kaffee in den Trainingspausen.

Das Vereinsheim ist gemütlicher Anziehungspunkt für Hund und Halter. Neben Aufenthaltsraum und Kantine bietet es auch einen Indoor-Trickraum. Auch Hunde können hier für Ruhepausen untergebracht werden: Es gibt nicht nur eigene kleine Räume mit Gittertüren sowie Boxen, sondern auch die Möglichkeit, eigene Boxen aufzustellen.

Mehr Platz = mehr Möglichkeiten für HundeFREUNDe

Auf Grund der neuen Platzsituation konnten wir unser Trainingsangebot stark erweitern, und verschiedene Kurse können durch zusätzliche innere Abzäunungen ungestört 
parallel stattfinden, ohne dass sich die Teilnehmer aufgrund der Platzsituation in die Quere kommen. So gibt es verschiedene Freiläufe, einen Agility-Parcours sowie Longierkreise. Die Laufbahn kann separat für Laufsport oder Radfahren mit Hunden genutzt werden.


Weitere Angebote


Außerdem bieten wir einen Welpenspielplatz und einen Wahrnehmungsparcours an, auch Bodenarbeit findet in einem dafür vorgesehenen Areal statt.